Don Mendo

Don Mendo

Der Bremer Gitarrenvirtuose Tim Schikoré verschmelzt modernen Flamenco mit Fado, Jazz, Klassik, Música Latina und Weltmusik, zerlegt diese Genres in ihre Bestandteile und fügt sie zu einer neuen musikalischen Architektur zusammen.
Das Ergebnis ist eine mitreißende Mixtur von instrumentalen Höchstleistungen, verträumten Melodien, Lounge-Klängen und purem „Tablao-Sound“. So entsteht ein völlig neuer Stil, den Schikoré „Spanish World Guitar“ getauft hat.
Dabei bleiben die „iberischen Formen“ aber immer die Basis, auf der originelle Kompositionen und Arrangements mit einer ganz persönlichen Note entstehen, die stets von dem Groove des versierten Percussionisten Peter Sprenger und des Gitarristen Andreas Stodte getragen werden.
Ein Hörvergnügen, dass mit dem einzigartigen und authentischen Gesang des portugiesischen Sängers José Ribeiro dos Santos und der virtuosen Gitarrenarbeit von Tim Schikoré das Publikum direkt auf eine akustische und unvergessliche Weltreise entführt.

 

Presseresonanz:

  • Flamenco-Fachmagazin ¡anda! N° 67

„Eine bemerkenswerte CD, wahre Weltmusik. Man sollte jubeln, daß die Bremer Gruppe DON MENDO um den Gitarristen Tim Schikoré so etwas produziert hat. Denn genau in diesen frechen Kompositionen liegt die Kraft und Zukunft des Flamenco.“

  • Schwarzwälder-Bote / Horb am Neckar

„Eine Gitarrenmusik, die zum Lebensgefühl wird“

„Tim Schikoré beherrscht die spanische Flamenco-Gitarre wie kaum ein anderer in Deutschland und wurde aufgrund dessen von der europäischen Fachpresse geradezu mit Lob überschüttet. Sicher kein Wort zuviel, keine Anerkennung zu groß, denn was dieser Mann aus seiner Gitarre herausholt, ist Emotion pur. Fliegende Finger, völlig losgelöst von  allen Zwängen und Schwerkraft schweben über das Griffbrett. Ein Sound, der dazu animiert sich zu bewegen, der zutiefst berührt und das Lebensgefühl ganzer Nationen beinhaltet.“

  • Gitarren-Fachmagazin Akustik Gitarre N° 3 /2008

„Don Mendo steht über die Stadtgrenzen Bremens hinaus als Synonym für Flamencokunst aus Deutschland. Schikoré besitzt profunde Technik, kultivierten Ton und dynamisches Gespür. Vor allem sein Solospiel macht sein Album „Como yo quería“ zu einem Hörgenuss voller Vorfreude auf den nächsten Sommer.“